Das Interview

Interview_small

 

Swiss FEA, ein Netzwerk des Erfahrungsaustausches und Wissensmanagements

 

Frau Dr. Nix, was zeichnet die Swiss Financial Experts Association aus?

Wir sind eine junge und unabhängige Vereinigung von Finanzexperten und Führungskräften in finanznahen Bereichen. Mit unserem Verband sprechen wir VRs, CEOs, CFOs sowie interessierte Personen in C-Level-Positionen an. Damit sind wir breiter ausgelegt als manch’ anderer Berufsverband.

Frau Dr. Mandl, welches sind die Ziele und Motivationen?

Das Ziel unseres Vereins ist die Förderung der Expertise seiner Mitglieder in allen finanznahen Bereichen. Hierzu zählen insbesondere 8 Schwerpunktbereiche:

Corporate Governance – und das nicht nur im finanzspezifischen Sinne

  • Rechnungslegung
  • Interne Kontrolle
  • Risikomanagement
  • Prüfung
  • Compliance
  • Corporate Reporting
  • Finanzkommunikation

Ein wichtiges Anliegen ist es, dass wir den Erfahrungsaustausch sowie das Wissensmanagement fördern und dass unsere Mitglieder ihre Expertise in den genannten Schwerpunktthemen ausbauen können.

Frau Dr. Nix, wie profitieren die Mitglieder?

Derzeit bieten wir unseren Mitgliedern pro Jahr 3 Veranstaltungen, und wir treffen uns 1x im Jahr zu einem Mitglieder-Lunch. So ist es uns innerhalb kurzer Zeit gelungen, den branchenübergreifenden Dialog voran zu treiben. Der private und exklusive Rahmen unserer Veranstaltungen bietet Raum für offene Diskussionen, ganz nach dem Motto: „Was gesagt wird, bleibt im Raum“.

… und Frau Dr. Nix, welches waren beispielsweise die Themen vergangener Veranstaltungen?

– Herausforderungen der Audit Committees in turbulenten Zeiten
– Wie sichert Corporate Governance den langfristigen Unternehmenserfolg
– Vergütungssysteme im Fokus
– Risikoprävention im Unternehmen
– Effektive externe Berichterstattung
– Krisensituationen und deren interdisziplinäre Gesetze

Das Format der Veranstaltungen ist sehr interaktiv und auf den Dialog ausgelegt. Die Impulsreferate sind der Auftakt zu einem intensiven Erfahrungsaustausch und Wissenstransfers aus der Praxis. Dieses Format ist auf eine sehr positive Resonanz gestossen und hat sich mittlerweile sehr gut etabliert. Zu unseren hochkarätigen Referenten zählen Verwaltungsratspräsidenten und Mitglieder aus Verwaltungsräten börsenkotierter und nichtkotierter Unternehmen, Professoren von Universitäten und Hochschulen, Finanzvorstände.

Abschliessend Frau Dr. Mandl, wie kann man sich bei Swiss FEA engagieren?

Unsere Mitglieder sind Persönlichkeiten aus verschiedenen Branchen und verschiedenen Unternehmensgrössen. Die grosse Mitgliedervielfalt ermöglicht es, dass Problemstellungen aus unterschiedlichen und neuen Blickwinkeln betrachtet werden.

Die aktive und stimmberechtige Mitgliedschaft ist Einzelpersonen und/oder Unternehmen vorbehalten. Wir bieten natürlichen Personen die persönliche Mitgliedschaft. Voraussetzung ist eine ausreichend fachliche Qualifikation. Für Unternehmen, die Mitarbeiter aus verschiedenen Fachbereichen zu unseren Veranstaltungen entsenden möchten, bieten wir die Firmenmitgliedschaft an.

Zudem haben wir kürzlich ein Partnerschaftskonzept entwickelt, das es auch zielgruppenfremden Personen und Unternehmungen ermöglicht, sich bei uns zu engagieren. Hier gibt es die 3 Optionen

  1. Anlass-Partner
  2. Gönner
  3. Branchenexklusiver Logopartner